Babson

House
Frankreich

Ousmane Baba Sy – genannt Babson – eröffnete 1998 gemeinsam mit der legendären Hip-Hop-Gruppe „Wanted Posse“ die Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich. Seitdem hat er neben zahlreichen internationalen Battles auch die Hip-Hop Weltmeisterschaft „Battle of the Year“ 2001 gewonnen.

Als viermaliger Preisträger des „Juste Debout“ Wettkampfes wird Babson oft eingeladen, um Tänzer in Wettbewerben zu beurteilen und in Workshops weltweit zu unterrichten. Seine senegalisch-malische Abstammung ist ihm sehr wichtig, denn in ihr hat er die Inspiration für das Konzept des Afro House, eine Mischung von House Dance und traditionellen afrikanischen Tänzen, gefunden.

Unterricht: englisch

Studio 1

14:45- 16:15
Niveau II
House Dance

Studio 4

10:45- 12:15
Niveau I
House Dance