Juan Carlos Lérida

Flamenco
Spanien

Juan Carlos Lérida gilt als einer der besten Flamenco­tänzer der Welt. Bereits im Alter von drei Jahren begann er in Sevilla mit dem Erlernen des Flamencos. Die im ­August 2006 in der Akademie der Künste in Berlin uraufgeführte Flamencoproduktion „El Arte de La Guerra“ hat bei Publikum und Presse Euphorie ausgelöst, ebenso wie sein Stück „Al Toque“, das 2011 im Performance-­Programm des Tanzfestivals zu sehen war. Seine Produktion „El Aprendizaje“ wurde am 29. Oktober 2011 im Teatre L’Estruch uraufgeführt.

Juan Carlos Lérida hat sich neben dem Flamenco intensiv mit dem Modernen und Zeitgenössischen Tanz auseinandergesetzt. Seine Arbeiten begeisterten nicht nur sein Publikum auf der ganzen Welt, sondern auch berühmte Flamencas wie Belén Maya oder Belén ­Cabanes, mit denen er später zusammen ­arbeitete. Juan ­Carlos Lérida vereinigt und ­erneuert den traditio­nellen ­Flamenco mit dem Zeitgenössischen Tanz.

Unterricht: englisch

Studio 4

16:30- 18:00
Niveau I
Flamenco
18:15- 19:45
Niveau II
Flamenco