Cie. Seydou Boro

© Sonia Yassa

Koteba

Wie äußert man sich über Tabus? Wie artikuliert man gesellschaftliche Widersprüche und wie drückt man Normüberschreitungen aus? Da, wo Worte zu wenig Resonanz erzeugen, verleiht ihnen die Leibhaftigkeit des Körpers eine größere Macht. Diese Macht entfaltet Seydou Boro auf der Bühne, einer einfachen Bühne auf der nur ein Mikrofon zu finden ist. Mehr braucht es auch nicht, um die expressive, archaische und fesselnde Körperrhetorik Seydo Boros zu präsentieren. Seine Solo-Performance „Koteba“ orientiert sich an einer Theatertradition aus den ländlichen Regionen Malis. In dieser Theaterform kommentieren die Schauspieler auf Bambara, einer in Mali und Burkino Faso verbreiteten Sprache, das Konfliktverhalten einer Gemeinschaft auf ironische Weise. Seaydou Boro nimmt diese Tradition und vermengt sie mit seinen westlichen Eindrücken und lässt daraus eine auf­regende Ausdrucksform für unsagbare Dinge erwachsen. 

In Burkina Faso geboren, in Frankreich nicht nur als Tänzer, sondern auch als Schauspieler und Sänger geschätzt, ist Seydou Boro ein Künstler, der zwischen den verschiedenen Kulturen vermitteln kann.

Koteba

Choreographie & Interpret

Seydou Boro

Künstl. Zusammenarbeit

Bienvenue Bazié

Lichtdesign

Georgia Ben Brahim

Musik

Superter, Baaba Maal, Jean-Emile Biayenda, Richard Bona

Produktion

Thomas Godlewski

Dauer

60 min

Infos

www.seydouboro.com

Mittwoch
Wednesday

8.7.
2020

20:30

Karten bestellen

DansArt Theater

Am Bach 11
33602 Bielefeld

1. Kategorie

2. Kategorie

3. Kategorie

Vorverkauf

ermäßigt

10,-

8,-

8,-

6,-

6,-

4,-

Abendkasse

ermäßigt

12,-

10,-

10,-

8,-

8,-

6,-

Workshop-Teilnehmende

6,-

5,-

4,-

Kartenvorverkauf

Tourist-Information
im Neuen Rathaus

Tel.: 0521 / 516999

NW-Ticket-Hotline:
0521 / 555-444